Gucci – ein Hauch italienischer Luxus

Luxuskleid weiß

Gucci – Designermode, luxuriöse Accessoires, edle Düfte und alles andere als billig

Das Modeunternehmen Gucci wurde 1921 vom gleichnamigen italienischen Sattlermeister in Florenz gegründet. Seine erste Werkstatt konnte schnell Erfolge verzeichnen, so dass Guccio Gucci weitere Filialen eröffnete, die sich zunächst nur auf seine Heimat Italien verteilten. In den Anfangsjahren lag der Schwerpunkt hauptsächlich auf der Herstellung von hochwertigen Lederwaren wie Taschen und Koffer.

Inzwischen umfasst das breit gefächerte Sortiment aber auch zahlreiche weitere Produkte. Exklusive Mode, edle Düfte und Parfüms,
die für ihr Design bekannten Gucci Sonnenbrillen und Accessoires spielen heute große Rolle. Außerdem setzt das Unternehmen verstärkt auf edlen Schmuck und Uhren. Im Jahre 2011 wurde zudem eine eigene Kinderkollektion eingeführt, die sich an Mädchen und Jungen bis zu einem Alter von etwa elf Jahren richtet.

weisse Sonnebrille

Gucci Parfum
beliebt: Gucci Damen- und Herrendüfte

Luxuslabel mit Kultstatus
Die Marke Gucci gilt als absolutes Luxuslabel und hat längst Kultstatus erreicht. Unzählige Fans lieben das elegante und sehr kostbar wirkende Design der einzelnen Produkte, die meist im oberen Preissegment anzusiedeln sind. Dennoch haftete dem Familienunternehmen auch immer eine geheimnisvolle Aura an, was nicht zuletzt an einigen bizarren Vorfällen lag, die an die Öffentlichkeit gelangten. So zeigten sich einige Mitglieder des Clans beispielsweise gegenseitig bei der Steuerfahndung an, 1995 wurde auf den Enkel des Gründers sogar ein Mordanschlag verübt, für den später seine Exfrau verantwortlich gemacht wurde.

Diese Schlagzeilen taten der Beliebtheit des Labels aber keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil: Sie sorgten dafür, dass immer mehr Menschen der Faszination Gucci erlagen.
Schon seit Jahren halten sich außerdem hartnäckig Gerüchte, dass Erfolgsregisseur Ridley Scott die Geschichte der erfolgreichen Dynastie verfilmen möchte.